EMERGENCE: Joshua Tree Gallery of Contemporary Art

1 Januar - 23 April 2022 Joshua Tree

Die Joshua Tree Gallery of Contemporary Art (JT-GOCA) und das gesamte  Yucca Valley Visual & Performing Arts Center, zu dem diese gehört, wurden im Juni 2018 feierlich eröffnet, mussten aber weniger als zwei Jahre später, im März 2020, aufgrund der COVID-19-Pandemie wieder schließen.  Während die Pandemie für fast alle Kultureinrichtungen in den USA verheerend war, hat diese Ausfallzeit dem Verantwortlichen des Zentrums Zeit gegeben, ihr Konzept für eine „Flaggschiff-Galerie“ zu überdenken und mit einem Kooperationspartner, den ARTCO Galerien,  neu zu gestalten. 


"Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit ARTCO, die es uns ermöglicht die Realisation unserer ursprünglichen Vision für diesen attraktiven Veranstaltungsort für hochwertige zeitgenössische Kunst voranzutreiben", erklärt Jarrod Radnich, Präsident des Kulturzentrums.

Mit der ersten Ausstellung dieser Kooperation zeigt die Galerie unter dem Titel EMERGENCE  fotografische Kunstwerke von Michael Childers und Gordon Clark. In dieser Werkschau sind größtenteils neue Werke der Künstler zu sehen, die hier erstmalig der kunstinteressierten Öffentlichkeit präsentiert werden.

Michael Childers ist ein Meister der inszenierten Fotografie. Höhepunkte seiner
künstlerischen Karriere war beispielsweise seine fotografischen Arbeit am National Theater von Sir Laurence Olivier, oder über 200 Titelseiten von Magazinen, darunter etablierte Publikationen wie Vogue, GQ, Dance, Esquire und Elle.  Childers hat herausragende Porträts von Hollywood- und Musikikonen geschaffen und zahlreiche preisgekrönte Filme produziert. Zu den ausgestellten Werken von Michael Childers in der Ausstellung EMERGENCE gehören sein atemberaubendes neuestes Werk Nude Fusions (2021), seine provokante und noch nie zuvor ausgestellte White Party (2002) -Kollektion, fantastische Auswahlen aus seinem LA Drag Ball (1974), der zuvor im Palm Springs Art Museum ausgestellt war, und mehrere seiner berühmten Porträts von Hollywood-Prominenten.


Gordon Clark
 ist ein international etablierter künstlerischer Fotograf und preisgekrönter Kameramann, der für seine faszinierenden Landschaftsbilder, seine facettenreichen Fotografien und filmische Erzählungen bekannt ist. Clark webt komplexe Erzählungen, indem er Themen in bewusst inszenierte Umgebungen einfügt. Seine Fotografien wurden in bedeutenden Museen und Galerieausstellungen auf der ganzen Welt gezeigt. Für die Werkschau EMERGENCE wurden Fotografien aus verschiedenen Werkzyklen des Künstlers ausgewählt. Im Fokus stehen jedoch großformatige Landschaftsfotografien aus seiner neuen Joshua Tree Serie sowie eine umfangreiche Auswahl von Portraitfotos der Serie „Message to Self“, die in einem Begleitbuch der Ausstellung publiziert werden.